Für eine starke Pflege suchen
wir die besten Kolleginnen
und Kollegen!

Im Pflege- und Funktionsdienst sorgt die größte Berufsgruppe am Universitätsklinikum des Saarlandes  für eine fachlich und qualitativ hochwertige Pflege und Betreuung der Patient*innen.

Rund 2.000 qualifizierte Pflegekräfte versorgen unsere ambulanten und stationären Patientinnen und Patienten mit herausragendem Fachwissen und hohem persönlichen Einsatz nach anerkannten Standards. Dabei wird natürlich Wert auf hohe Professionalität gelegt. Deshalb bieten wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern umfangreiche Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung an.

Pflegerin

Von A wie Augenklinik bis Z wie Zahnklinik sind in Homburg alle medizinischen Fachrichtungen vertreten. Für alle unsere Patientinnen und Patienten wollen wir eine qualitativ hochwertige medizinische und pflegerische Versorgung gewährleisten. Für uns stehen dabei immer unsere Patientinnen und Patienten im Mittelpunkt unserer Bemühungen.

  • Unser Pflegepersonal ist professionell und gut ausgebildet
  • Bei der Pflege ihrer Patienten bringen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein hohes Maß an Empathie mir und behalten auch in stressigen Situationen einen klaren Kopf
  • Sie sind Organisationstalent , flexibel und haben stets den Überblick

Die Versorgung und Betreuung von Menschen aller Altersgruppen ist unser erstes Ziel.

 

Finden Sie Ihren Platz in unserem Team

Intensivpflege am UKS

 

Leidenschaft Intensivpflege? Dann unterstützen Sie unsere verschiedenen Fachbereiche. Ob Kardiologie oder Pneumologie, Neurologie oder Neurochirurgie. Wir bieten Ihnen interessante Aufgabenbereiche und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Pfleger

Wir stellen regelmäßig unsere verschiedenen Stationen vor:

 

Interdisziplinäre operative Intensivstation

Das Besondere unserer interdisziplinären Intensivstation ist, dass wir nicht auf eine bestimmte Patientengruppe oder Fachabteilung festgelegt sind. Interdisziplinarität ist dabei für uns mehr als nur ein Wort, es ist unser gelebter Alltag. Wir behandeln jährlich ca. 1.800 erwachsene Patienten/innen aus verschiedenen Fachdisziplinen auf höchstem Niveau.

Unter der organisatorischen Leitung der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie arbeitet dafür ein interdisziplinäres Team, zusammengesetzt aus Beschäftigten der Physiotherapie, Logopädie, Gesundheits-und Krankenpflege und vielen anderen Bereichen eng zusammen.

Intensivmedizin
Intensivmedizin

Wir behandeln sowohl Patienten/innen nach ausgedehnten Operationen, als auch lebensbedrohlich Erkrankte oder schwerverletzte Patienten/innen.

Unsere Schwerpunkte liegen dabei auf der Behandlung von Patienten nach Speiseröhren-, Bauchspeicheldrüsen- und Lebereingriffen, sowie der Therapie der Sepsis und des Lungenversagens. Schwerverletzte Patienten übernehmen wir aus dem gesamten südwestdeutschen Raum und Luxemburg. Wir sind außerdem ein zertifiziertes Zentrum zur Entwöhnung vom Beatmungsgerät („Weaning-Zentrum“).

Unser Team hilft außerdem, die moderne Intensivmedizin und das Verständnis von wichtigen Krankheitsbildern stetig weiter zu entwickeln. So liegt unser Forschungsschwerpunkt in inhalativer Sedierung und den vielfältigen Interaktionen und Behandlungsmöglichkeiten septischer Patienten. Komplexe Patientenverläufe veröffentlichen wir außerdem regelmäßig auf internationalen Kongressen oder in renommierten Fachzeitschriften.